facebook

11. Stadtwerke Ratingen Triathlon: Traditionsveranstaltung mit immer neuen Impulsen

Am 8. September 2019 ist der Besuch des Ratinger Angerbads für Aktive und Zuschauer ein Muss

Am 8. September wird das Ratinger Angerbad wieder zum Treffpunkt von Sportinteressierten aus der Region, aus ganz Deutschland und gar aus Europa. Zum elften Mal findet der Stadtwerke Ratingen Triathlon statt und mit knapp 1400 Teilnehmern ist das Event auch in 2019 wieder nahezu ausgebucht. Wie in den Vorjahren hat Organisationsleiter Georg Mantyk erneut Angebote für alle Alters- und Leistungsklassen zusammengestellt. Dieses Jahr hat er nochmals einige Neuerungen im Programm.

„Es klingt abgedroschen, aber jedes Jahr kommt mir die Phrase ‚Wie die Zeit vergeht‘ in den Sinn, wenn ich an den ersten Triathlon in Ratingen denke“, freut sich Mantyk. „Jetzt findet schon die elfte Ausgabe statt und die Vorfreude ist bei mir und dem Organisationsteam anhaltend gleich. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und der Sonntag kann kommen.“

Erster Startschuss ertönt um 08:45 Uhr – Mittel-, Kurz-und Volksdistanz sowie Staffelangebote

Die ersten Sportler werden sicher gegen 7:00 Uhr in Ratingen eintreffen und ihre Vorbereitungen für die Wettkämpfe starten. Der erste Startschuss wird um 08:45 Uhr ertönen. Zunächst springen die Teilnehmer der langen Strecke in Ratingen, die insgesamt 76,5 Kilometer beträgt, ins Wasser. Es folgen die Liga-Starter von Landesliga Süd, Verbandsliga Süd, der Mastersliga und der Regionalliga der Frauen. Ab dem Mittag gehen dann die Jedermänner und Jederfrauen auf die Strecken, bevor die Staffeln, der Company Cup für Unternehmen und am frühen Nachmittag die Schüler und Jugendlichen an den Start gehen.

Neue Laufstrecke und prominente Verstärkung im Moderationsteam

Zusätzlich zu diesen Aspekten wird der 8. September auch zwei elementare Neuerungen erhalten. Die Laufstrecke ist noch zuschauerfreundlicher geworden, so dass alle Verwandten, Freunde und Vereinskollegen die Athletinnen und Athleten noch besser anfeuern können. Zudem wird das Moderations-Duo Wolfgang Eirmbter und ARD-Mann Dirk Froberg prominente Verstärkung erhalten. Sport1-Moderator Hartwig Thöne ist in der Triathlonszene fest verankert und ein „kleiner Star“ am Triathlon-Mikrofon.

Gesundheits- und Mitmachangebote sowie Spielmöglichkeiten für die jungen und alten Zuschauer

Diesem Trio zu lauschen, ist schon genügend Anreiz in das Angerbad zu kommen. Für die Nicht-Aktiven wird im Angerbad auch eine Messe mit Sportartikeln, Gesundheits-, Bewegungs- und Mitmachmöglichkeiten für Jedermann, mit Spielmöglichkeiten für Kinder und selbstredend mit kulinarischen Angeboten für ausreichend Abwechslung parallel zum Sport sorgen. Die Stadtwerke Ratingen werden zusammen mit den Ratinger Bädern mit einer Hüpfburg und einer Bastelaktion vor Ort sein und für Spiel und Spaß bei den Kindern sorgen. Überdies können sich alle Eventbesucher am Bungee Run versuchen.

„Wir haben wirklich für alle Sportfreunde Angebote, so dass ein Besuch im und am Angerbad fast ein Muss für die Ratinger ist“, sagt Mantyk mit einem Augenzwinkern. „Ab 08:45 Uhr finden durchgehend Wettkämpfe statt und die parallele Unterhaltung lädt auch zum Verweilen ein. Wir freuen uns auf jeden Fall über möglichst viele Besucher.“

Aktuell sind noch wenige Rest-Startplätze für den Stadtwerke Ratingen Triathlon verfügbar. Die Nachmeldung startet am Samstag ab 13:00 Uhr im Angerbad Ratingen.

Jetzt anmelden!
Suche

Ein gutes Team braucht starke Partner!